Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Ausgezeichnete Bücher

Österreichischer Buchpreis 2018 geht an Daniel Wisser

CO_wisser_Königin
Österreichischer Buchpreis 2018:
Daniel Wisser – Königin der Berge (Jung und Jung)

Begründung der Jury:

„Königin der Berge ist der poetische Titel von Daniel Wissers Roman, doch für Herrn Turin ist das nur der Codename für seine Krankheit: Multiple Sklerose. Er ist im Pflegeheim, seit Jahren an den Rollstuhl gefesselt und sehnt sich nach Sterbehilfe. Doch so einfach ist es nicht, das Leben hat immer noch etwas zu bieten. Robert Turin ist reflektiert und zynisch, erfindet originelle Gedankenspiele, fantasiert Dialoge mit seinem toten Kater und konsumiert reichlich Alkohol. Zugleich scheint er ein ziemliches Ekel zu sein. Daniel Wisser lässt seine Figur reden und leuchtet dabei ihre Abgründe aus. Mit erzähltechnischer Raffinesse und eminenter Vitalität hat das Buch die Jury vollkommen überzeugt. In der Gratwanderung zwischen todtraurigem Thema und fulminantem Sprachwitz wird es hinter dem Rücken der Figur zu einem Plädoyer für das Leben.“

Shortlist Österreichischer Buchpreis

Laß dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe
Die Büglerin
Herr Kato spielt Familie
Königin der Berge
All die Nacht über uns

Debütpreis 2018 geht an Marie Gamillscheg

Alles was glänzt
Im Verborgenen
Bevor wir verschwinden

Leo-Perutz-Preis 2018: Gewinner Fritz Lehner

Nitro
Tod in der Kaisergruft
Die Frau im roten Mantel
Tod vor dem Steffl
Falsches Licht

Der Kleist-Preis 2018 geht an Christoph Ransmayr

Cox
Cox
Die Schrecken des Eises und der Finsternis
Die letzte Welt
Der Weg nach Surabaya

Auszeichnungen 2017/2018

Galizien
Der Tote im Bunker
Bostjans Flug
Biografie eines zufälligen Wunders
Kaiser von Amerika

Gewinner des Ö1 Literaturwettbewerbs

Aber sicher!
Nachricht von Niemand
Auf Fett Sieben
Bei Schlechtwetter bleiben Eidechsen zu Hause
Herzkörper

Andere Preise

Silentium!
Engel des Vergessens
Atlas eines ängstlichen Mannes
Der Europäische Landbote
Quasikristalle