Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Mein Leben als Atheist

Eine abgeschlossene Autobiographie
BuchKartoniert, Paperback
92 Seiten
Deutsch
Erweckungsliteratur gibt es zuhauf. Die Wandlung hin zum Glauben erhebt das Leben des ?Erweckten? oft in lichte Höhen. Genau das soll dieses Buch nicht sein und ist es auch nicht. Das Pferd wird von hinten aufgezäumt. Der Autor stellt sich die Frage, ob er je Atheist gewesen ist, und wann das gewesen sein kann. Das tut er, indem er sein Leben Revue passieren lässt, ohne eine Mystifikation in den Raum zu stellen....mehr
Diesen Artikel gibt es auch als
Mein Leben als Atheist
EUR3,99

Produkt

KlappentextErweckungsliteratur gibt es zuhauf. Die Wandlung hin zum Glauben erhebt das Leben des ?Erweckten? oft in lichte Höhen. Genau das soll dieses Buch nicht sein und ist es auch nicht. Das Pferd wird von hinten aufgezäumt. Der Autor stellt sich die Frage, ob er je Atheist gewesen ist, und wann das gewesen sein kann. Das tut er, indem er sein Leben Revue passieren lässt, ohne eine Mystifikation in den Raum zu stellen. Atheismus ist nicht angeboren. Wie lässt es sich also erklären, früher oder später dem Atheismus zugeneigt zu sein?
Dass der Autor gläubiger Christ ist, lässt ihn nicht in den Wolken schweben, sondern ganz im Gegenteil auf festem Boden gehen. Und so können ihm die Leser folgen und begeben sich nicht in die Gefahr, missioniert zu werden. Denn eines ist für den Autor von besonderer Bedeutung: Keine Religion darf einen Exklusivitätsanspruch stellen und somit andere Religionen diffamieren. Und der Respekt vor Atheisten und Agnostikern ist eine Selbstverständlichkeit. Zu verurteilen sind fundamentalistische Auswüchse, die Religionen für eigene Zwecke missbrauchen. Damit mag sich der Kreis schließen. Das Pferd kann nach der Lektüre dieses Buches frei und freudig weiter galoppieren.
Details
ISBN/EAN978-3-9907095-5-9
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Verlag
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum03.09.2018
Seiten92 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.15497573
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Autor

Heimlich, Jürgen
Jürgen Heimlich, 1971 in Wien, Verlagsausbildung, seit 1989 als Autor aktiv. Zwischen 2007 und 2011 entstand seine Krimi-Trilogie rund um den Wiener Chefinspektor Kneiffer. 2014 und 2015 folgten die Erzählung "Wunschfrei" und der auf einer wahren Begebenheit beruhende historische Roman "Das Geheimnis von Willoughby". 2008 wurde sein Sachbuch über den Wiener Zentralfriedhof veröffentlicht. Der Autor ist passionierter Friedhofsgänger, der mit dem nunmehr vorliegenden Buch die Entdeckungsreise auf zahlreiche Wiener Friedhöfe ausdehnt.
Weitere Bücher von
Heimlich, Jürgen
Zentralfriedhofs-Führer
Wiener Friedhöfe
Ende eines Genies
Zentralfriedhof  - Der Krimi
Vienna Central Cemetery
Friedhofsidylle