Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Bevor die Völker wussten, dass sie welche sind

Ethnizität, Nation, Kultur. Eine (antiessenzialistische) Einführung
BuchKartoniert, Paperback
222 Seiten
Deutsch
Schuberths Text setzt sich mit Positionen auseinander, die sich nach Jahren erbitterter Kontroversen festigten und die Basis für einen antiessenzialistischen, diskurskritischen Zugang legten.
In einem ersten Teil beleuchtet der Autor die Konzepte Stamm, Volk, Nation im Widerstreit von Aufklärung und Romantik; der zweite Teil rekonstruiert die Entwicklung ethnologischer und soziologischer
...mehr

Produkt

KlappentextSchuberths Text setzt sich mit Positionen auseinander, die sich nach Jahren erbitterter Kontroversen festigten und die Basis für einen antiessenzialistischen, diskurskritischen Zugang legten.
In einem ersten Teil beleuchtet der Autor die Konzepte Stamm, Volk, Nation im Widerstreit von Aufklärung und Romantik; der zweite Teil rekonstruiert die Entwicklung ethnologischer und soziologischer Ethnizitätskonzepte von geschlossenen Stämmen hin zum Konstruktionscharakter von Ethnizität und der Wandelbarkeit ethnischer Identitäten; und in einem dritten Teil holt Schuberth zu einem witzig geschriebenen und polemischen Rundumschlag auf kulturalistisches Denken aus - das auch und vor allem in den sich selbst als fortschrittlich gebenden Kreisen vorherrscht. Auch das Konzept der persönlichen wie der kollektiven Identität kommt nicht ungeschoren davon.
Details
ISBN/EAN978-3-85371-397-6
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2015
Erscheinungsdatum25.09.2015
Seiten222 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.7203678
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Autor

Richard Schuberth, geboren 1968, studierte Ethnologie, Philosophie und Geschichte und lebt als freier Autor und Schauspieler in Wien.
Weitere Bücher von
Schuberth, Richard
Chronik einer fröhlichen Verschwörung
Unruhe vor dem Sturm. 2 Bände
Karl Kraus
Bevor die Völker wussten, dass sie welche sind
Wie Branka sich nach oben putzte
Das neue Wörterbuch des Teufels