Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Das 1x1 der Möbelantiquitäten

Stilkunde, Lexikon, Der Tischler, Galerie, Pflege und ein paar G'schichtln
BuchKartoniert, Paperback
194 Seiten
Deutsch
'Vielfach herrscht eine bestimmte Ansicht vor, wie ein Stil auszusehen hat. Dabei wird übersehen, dass es vormals der Ehrgeiz eines jeden Handwerkers war, etwas Unverwechselbares herzustellen. Hier werden Hintergründe der Möbelgeschichte der letzten 300 Jahre in überschaubare Form gebracht und ein Einblick ins Tischlerhandwerk gewährt. Aber auch Grundsätzliches über Restaurieren, Möbelpflege und Wohnen wird erläutert....mehr

Produkt

Klappentext'Vielfach herrscht eine bestimmte Ansicht vor, wie ein Stil auszusehen hat. Dabei wird übersehen, dass es vormals der Ehrgeiz eines jeden Handwerkers war, etwas Unverwechselbares herzustellen. Hier werden Hintergründe der Möbelgeschichte der letzten 300 Jahre in überschaubare Form gebracht und ein Einblick ins Tischlerhandwerk gewährt. Aber auch Grundsätzliches über Restaurieren, Möbelpflege und Wohnen wird erläutert. Dieses Panoptikum ergänzen außerdem eine Möbelstilkunde von etwa 1700 bis 1960, ein Fachwortlexikon, eine Galerie mit Möbelbildern und Geschichten.
Wollen Sie wissen, was der Unterschied zwischen Barock- und Bauernmöbel ist? Dieses Buch gibt Ihnen auf all Ihre Fragen Antwort.
Details
ISBN/EAN978-3-85022-216-7
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2008
Erscheinungsdatum09.06.2008
Seiten194 Seiten
SpracheDeutsch
IllustrationenMit farbigen Abbildungen
Artikel-Nr.2498521
Rubriken
WarengruppeKunst/Kult/Arch

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Alle anzeigen
Sprechen Sie Steirisch?
Der holistische Mensch