Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Die Naschmarkt-Morde

Historischer Kriminalroman. Ein Roman aus dem alten Wien
BuchKartoniert, Paperback
274 Seiten
Deutsch
Wien 1903. Auf dem nächtlichen Naschmarkt, dem größten Viktualien-Markt der Stadt, wird ein brutaler Mord verübt. Das Opfer: die junge Gräfin Hermine von Hainisch-Hinterberg, eine Waise aus reichem Haus, die bei ihrer Tante und ihrem Cousin in der Wiener Innenstadt lebte.
Die Presse macht viel Lärm um den Naschmarkt-Mord , vor allem der Journalist Leo Goldblatt übt Druck auf die Polizei aus. Doch das kümmert Joseph Maria Nechyba,
...mehr
Diesen Artikel gibt es auch als
Die Naschmarkt-Morde
BuchKartoniert, Paperback
lieferbar
EUR12,40
Die Naschmarkt-Morde
HörbuchCompact Disc
lieferbar
EUR19,95
Die Naschmarkt-Morde
E-BookEPUBePub WasserzeichenElectronic Book
sofort downloadbar
EUR9,99

Produkt

KlappentextWien 1903. Auf dem nächtlichen Naschmarkt, dem größten Viktualien-Markt der Stadt, wird ein brutaler Mord verübt. Das Opfer: die junge Gräfin Hermine von Hainisch-Hinterberg, eine Waise aus reichem Haus, die bei ihrer Tante und ihrem Cousin in der Wiener Innenstadt lebte.
Die Presse macht viel Lärm um den Naschmarkt-Mord , vor allem der Journalist Leo Goldblatt übt Druck auf die Polizei aus. Doch das kümmert Joseph Maria Nechyba, ermittelnder Inspector des kaiserlich-königlichen Polizeiagenteninstituts, zunächst wenig. Der korpulente Genussmensch widmet sich lieber seinem leiblichen Wohlbefinden und seiner neuen Liebe, der Köchin Anna Litzelsberger. Bis am Naschmarkt ein weiterer Mord geschieht
Details
ISBN/EAN978-3-8392-1006-2
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2009
Erscheinungsdatum01.07.2009
Seiten274 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.2983111
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Inhalt/Kritik

Kritik"Gerhard Loibelsbergers Debüt ist ein Kracher: Eine ziemlich wollüstige Feier der Leiblichkeit. Fressen, Morden und so ... Im richtigen historischen Ambiente mit den richtigen einschlägigen Gestalten der Zeit allemal. Ich freue mich schon auf die ganze Serie." (Thomas Wörtche, Krimikritiker)
"Die Naschmarkt-Morde": "... Der Debütkrimi des Wieners Gerhard Loibelsberger schreit nach Fortsetzung ...
...mehr

Autor

Gerhard Loibelsberger, geb. 1957 in Wien, startete 2009 mit den 'Nasch-markt-Morden' eine Serie von historischen Kriminalromanen rund um den schwergewichtigen Inspector Joseph Maria Nechyba. 2010 wurden "Die Naschmarkt-Morde" für den Leo Perutz-Preis der Stadt Wien nominiert.
Weitere Bücher von
Loibelsberger, Gerhard
Im Namen des Paten
Der Bankert vom Naschmarkt
Die Naschmarkt-Morde
Killer-Tschick
Todeswalzer
Reigen des Todes