Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Morawa unterstützt Sozialprojekt

Morawa unterstützt in den nächsten 3 Jahren ein Projekt der Organisation „Plan“, mit dem in Nepal 250 Vorschulkinder und 750 Schüler der 1.-3.Klasse besser lesen lernen sollen.

Die Region unseres Projekts befindet sich im Norden von Nepal in einer Höhe zwischen 1500 – 7600 m Höhe. Die Region ist sehr dünn besiedelt und die Menschen haben extreme Strecken zurückzulegen um in dörfliche Gegenden zu kommen. 55% der Frauen und 30% der Männer sind Analphabeten. Vorschulen sind überfüllt, der Unterricht findet meist im Freien statt. Lehrkräfte sind schlecht ausgebildet und es gibt nur wenige Lehrmaterialien.

Was geschieht mit dem Geld?

  • Kindergerechte Klassenraumgestaltung

  • Fortbildung der Lehrkräfte

  • Einbindung der Eltern in das Projekt, damit das in der Schule erarbeitete auch zu Hause fortgesetzt wird

Eine Schilderung der Kinderschicksale in Nepal finden Sie in dem berührenden Buch „Sklavenkind“ von Urmila Chaudhary, die damit auf die Situation ungebildeter verarmter Mädchen in Nepal aufmerksam machen will. (Ausgezeichnet mit dem Youth Courage Award for Education 2013)

Nähere Informationen zur Organisation „Plan“ finden Sie hier: http://www.plan-oesterreich.at/

Urmila ist sechs Jahre alt, als ihre Familie sie aus der Not heraus als Kamalari Sklavenmädchen verkauft. Von nun an muss sie weit fort von zu Hause arbeiten und reichen Herrschaften dienen. Sie erhält nur Reste zu essen, wird gedemütigt, schikaniert und ausgebeutet. Zwölf Jahre dauert ihr Martyrium, dann kommt sie endlich frei. Doch die Zeit in der Sklaverei hat sie stark gemacht. Urmila ist nicht länger bereit, das Unrecht hinzunehmen. Sie organisiert einen Protestmarsch von mehreren hundert Kamalari zum Regierungssitz und fordert ihren Lohn für die jahrelange Ausbeutung. Und das ist erst der Anfang, denn Urmila will ihren Kampf so lange fortsetzen, bis die letzte Kamalari befreit ist.

Urmila Chaudhary konnte sich nach ihrer Freilassung aus der Sklaverei ihren Traum erfüllen und endlich zur Schule gehen. Nach ihrem Abschluss möchte sie Anwältin werden, um sich für die Rechte der Kamalari einzusetzen.